VISIONINNENLEBENLEISTUNGENKUNDENINFO

Die Hamburger Kammerspiele wurden 1918 gegründet und etablierten sich bereits in den 20er Jahren zu einem Mittelpunkt des modernen expressionistischen Theaters. Die klassizistische Villa, in der die Kammerspiele beheimatet waren, entwickelte sich zu einem Zentrum der jüdischen Gemeinde. Im Zuge der Liquidation des ansässigen jüdischen Kulturbundes wurde das Theater 1941 zwangsweise an die Stadt Hamburg verkauft.

1945 eröffnete die Jüdin Ida Ehre die Hamburger Kammerspiele neu als „ein Theater der Menschlichkeit und Toleranz“. Diesem Anspruch verpflichtet, entwickelten sich die Hamburger Kammerspiele zum führenden Privattheater Hamburgs und wurden weltweit bekannt durch zahlreiche Ur- und Erstaufführungen wie 1947 Wolfgang Borcherts „Draußen vor der Tür“.

Auch heute stehen die Hamburger Kammerspiele für anspruchsvolle Unterhaltung, Lesungen und Kabarett, wie verschiedene Auszeichnungen, unter anderem der Pegasus-Preis, internationale Gastspiele sowie die zahlreichen namhaften gastierenden Künstler belegen.

 

Out of Office im Museum der Arbeit

Wenn Künstliche Intelligenz für uns arbeitet mehr

Greatest Hits Festival für zeitgenössische Musik

Auf Kampnagel und in der Elbphilharmonie mehr

Festival

Das Programm des Int. Sommerfestivals auf Kampnagel 2016 mehr

Schöner wohnen in Altona?

Bis zum 24.06.2019 im Altonaer Museum mehr

Philippe Vandenberg. Kamikaze

Bis Ende Februar 2019 in der Hamburger Kunsthalle mehr

Anton Corbijn - the Living and the Dead

Bis Januar im Bucerius Kunst Forum mehr

Mo&Friese KinderKurzFilmFestival

Das Festival feiert 20. Geburtstag mehr

Kontakt

Hamburg:
T 040 38 03 76 30

Berlin:
T 030 49 80 48 30

info@cultpromotion.com

Anfahrt