VISIONINNENLEBENLEISTUNGENKUNDENINFO

Zwischen Macht und Möglichkeit.

In dieser Ausstellung widmet sich die Hamburger Kunsthalle einem universellen Phänomen: Warten. Jeder kennt es und das seit jeher, für manche ist es eine ständige Last, andere nutzen die kleinen Pausen im Alltag zur Reflexion.

Vom 17. Februar bis zum 18. Juni 2017 werden im Haus der Gegenwart insgesamt 23 GegenwartskünstlerInnen ausgestellt, die sich jeweils in unterschiedlichen Perspektiven mit dem Kuriosum des Wartens beschäftigen. 

Zum umfangreichen Programm der Ausstellungen gehören zusätzlich Performances, Künstlergespräche, Filmscreenings, Lesungen und Vorträge. Termine dazu können der begleitenden Website www.warten-kunsthalle.de entnommen werden.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie hier.

Cult Promotion übernimmt für die Hamburger Kunsthalle die Distribution der Programmhefte im agentureigenen Displaysystem Kulturfenster.

 

 

Performance von Vajiko Chachkhianis anlässlich der Eröffnung der Ausstellung

Out of Office im Museum der Arbeit

Wenn Künstliche Intelligenz für uns arbeitet mehr

Greatest Hits Festival für zeitgenössische Musik

Auf Kampnagel und in der Elbphilharmonie mehr

Festival

Das Programm des Int. Sommerfestivals auf Kampnagel 2016 mehr

Schöner wohnen in Altona?

Bis zum 24.06.2019 im Altonaer Museum mehr

Philippe Vandenberg. Kamikaze

Bis Ende Februar 2019 in der Hamburger Kunsthalle mehr

Anton Corbijn - the Living and the Dead

Bis Januar im Bucerius Kunst Forum mehr

Mo&Friese KinderKurzFilmFestival

Das Festival feiert 20. Geburtstag mehr

Kontakt

Hamburg:
T 040 38 03 76 30

Berlin:
T 030 49 80 48 30

info@cultpromotion.com

Anfahrt