VISIONINNENLEBENLEISTUNGENKUNDENINFO

bis zum 10. Februar 2016

Die Stadt Hamburg hatte einen großen Einfluss auf das Œuvre von Emil Nolde, einen der bedeutendsten Expressionisten des 20. Jahrhunderts. Nolde war ein häufiger Besucher der Hansestadt und wohnte im Jahr 1910 für mehrere Wochen in einem Hotel auf St.Pauli, um sich intensiver mit der Stadt auseinanderzusetzen. Besonders der Hafen war eine Inspiration für sein Schaffen und so entstanden in der Zeit über Hundert Werke mit Schiffs- und Wassermotiven. Zudem fand Nolde in Hamburg seine ersten Sammler und Förderer. Die Hamburger Kunsthalle zeigt in der Ausstellung 200 Werke des Künstlers: Aquarelle, Radierungen, Holzschnitte und Tuschpinselzeichnungen drücken die enge Beziehung zwischen dem Künstler und der Stadt aus.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie hier

Cult Promotion übernimmt für die Hamburger Kunsthalle die Distribution der Programmhefte im agentureigenen Displaysystem Kulturfenster. 

Out of Office im Museum der Arbeit

Wenn Künstliche Intelligenz für uns arbeitet mehr

Greatest Hits Festival für zeitgenössische Musik

Auf Kampnagel und in der Elbphilharmonie mehr

Festival

Das Programm des Int. Sommerfestivals auf Kampnagel 2016 mehr

Schöner wohnen in Altona?

Bis zum 24.06.2019 im Altonaer Museum mehr

Philippe Vandenberg. Kamikaze

Bis Ende Februar 2019 in der Hamburger Kunsthalle mehr

Anton Corbijn - the Living and the Dead

Bis Januar im Bucerius Kunst Forum mehr

Mo&Friese KinderKurzFilmFestival

Das Festival feiert 20. Geburtstag mehr

Kontakt

Hamburg:
T 040 38 03 76 30

Berlin:
T 030 49 80 48 30

info@cultpromotion.com

Anfahrt